Aus dem Glas gezaubert: Hackbällchen treffen Penne und Tomatensoße

Heute kamen die Hackbällchen vom 09. Juli zum Einsatz! Also das ging wirklich fix. Die Penne kochen innerhalb von 10 Minuten quasi von ganz allein. Mit etwas Rohrzucker schnell ein paar Zwiebeln karamelisiert, dann noch Knoblauch und eine Dose Tomaten dazu und schon ist ganz schnell die Tomatensosse gezaubert. Die Fleischbällchen einfach mit zur Soße geben und dann noch mit einem Spritzer Olivenöl, Pfeffer, Salz, Oregano und einem Teelöffel Aceto Balsamico abschmecken. Fertig.

Frisches Basilikum und natürlich geriebener Bergkäse (der Parmesan war leider bereits verspeist) - meine Ferienjungs  waren happy.

Fazit: Das war Blitzküche! Die Hackbällchen waren allerdings von der Konsitenz her fast zu locker und sind beinahe zerfallen. Vielleicht brate ich sie beim nächsten Mal einfach etwas starker an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0