Das Rezept: Kürbiskuchen mit Kokos

>> ergibt ca 4 Gläser a 500 ml (Sturzform)

Zutaten: 400g Kürbis (geschält, ohne Kerne und Fasern), 150g Kokosraspeln, 100g Zucker, 150g Mehl, 3 EL Milch, 3 Eier, 1 TL Backpulver, 1 EL geriebene Orangenschale, 1/2 TL Vanilleextrakt, 1 Prise Salz

Zubereitungszeit: 30 min Arbeitszeit + 40 min Backzeit + 30 min Einkochzeit

Haltbarkeit: ca 6 Monate

Und so geht`s:

Die Gläser sorgfältig bis knapp 1cm unter den Rand einfetten und mit Grieß oder Zucker ausstreuen. Den Herd bereits auf 170°C einstellen und vorheizen.

Das Fruchtfleisch des Kürbis zunächst in fein raspeln. Die Eier trennen - das Eiweiss mit der Prise Salz steif schlagen. In einer separaten Schüssel Eigelb mit Zucker, Vanilleextrakt und Orangenschale schaumig schlagen. Anschliessend Milch, Mehl, Kokosraspeln und Backpulver zufügen und kurz verrühren. Nun den Kürbis unterrühren und den Eischnee vorsichtig unterziehen.

Die fertige Teigmasse bis jeweils zur Hälfte in die vorbereiten Gläser einfüllen. Auf der mittleren Schiene bei 170°C etwa 40 Minuten backen. Die Backzeit kann allerdings je nach verwendetem Glas variieren. Am besten mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen schon fertig ist. Die Gläser nun vorsichtig herausnehmen, die Ränder säubern und mit sterilen Deckeln bzw Gummiringen und Deckeln verschliessen.

30 Minuten bei 100°C einkochen. Gläser herausnehmen und abkühlen lassen. Fertig!

 

Werden die Gläser sofort im Anschluss an das Backen verschlossen,  ist der Kuchen etwa für 4-6 Wochen haltbar. Nach dem Einkochen erhöht sich diese Zeit auf etwa 6 Monate!

 

Viel Spass beim Nachbacken,

Eure Ulli


Kommentar schreiben

Kommentare: 0