Clever kombiniert Basic 1 + Basic 3: Malzbierstew mit Kartoffelbrei und grünen Bohnen

Innerhalb von nur 20 Minuten aus den Einkochbasics 1 und 3 plus gefrorenen oder frischen grünen Bohnen auf den Teller gezaubert!

Zutaten: 1 Glas Basic 1 (Kartoffeln), 1 Glas Basic 3 (Variante Malzbierbraten), 500g grüne Bohnen, 200 ml Milch, 1 EL Butter, Salz

Arbeitszeit: 20 min


Und so geht`s:

Wasser für die Bohnen aufsetzten, leicht salzen und sobald das Wasser kocht, die Bohnen ca 7 Minuten garen (bissfest) und anschliessend abgiessen. In der Zwischenzeit das  Glas mit dem Fleisch öffnen und den Inhalt im Topf auf kleiner Flamme erhitzen. Anschliessend das Kartoffelglas öffnen, die Kartoffeln mit dem Einkochwasser in einen grossen Topf geben und warm werden lassen. In einem kleinen separaten Topf die Milch ebenfalls erhitzen. Sobald die Milch heiss ist, die Kartoffeln abgiessen, zurück in den Topf geben und mit dem stampfen beginnen. Man kann natürlich auch ein Rührgerät verwenden, aber authentischer wirds mit einem Kartoffelstampfer. Nach und nach die heisse Milch zugeben und bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, weiterstampfen. Zum Schluss die Butter zufüge und unterrühren. Bei Bedarf salzen. Das erwärmte Fleisch mit der Sosse abschmecken und eventuell nachwürzen. Wer mag kann die Sosse noch abbinden oder mit Sahne oder Creme fraiche verfeinern.

Selbstgemachter Kartoffelbrei und ein "Sonntagsbraten" fertig in nur 20 Minuten! Durch das Einkochen haben wir 35 Minuten Garzeit bei den Kartoffeln und 90 Minuten beim Braten vorgekocht.

 

Viel Spass beim Nachkochen,

Eure Ulli

Kommentar schreiben

Kommentare: 0