Das Rezept: Bohnensuppe mit Hackbällchen

ergibt 6 x  3/4 Liter Weck Gläser

Zutaten: 1 kg grüne Bohnen, 1 Karotte, 1 kleines Stück Sellerie, 1 kleine Zwiebel, 1 EL Ölivenöl oder 1 EL Butter, 500 g Hackfleisch, 1 TL Senf, 3 Liter Brühe, 1 Lorbeerblatt, 1/2 EL getrocknetes Bohnenkraut oder 3 Zweige frisches Bohnenkraut, Salz, Pfeffer,

Zeitaufwand: 30 min Vorbereitungszeit + 60 min Kochzeit + 60 min Einkochzeit

Und so geht`s:

Die Bohnen waschen, unschöne Stellen wegschneiden und in die für die Suppe gewünschte Grösse schneiden. Die Karotte, die Zwiebel und den Sellerie schälen und kleinwürfeln. In einem großen Suppentopf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel kurz aber kräftig anbraten, um ein späteres Gären der Suppe zu vermeiden. Karotte und Sellerie zufügen und anschliessend mit 3 Liter Brühe auffüllen. Jetzt auch die grünen Bohnen und das Lorbeerblatt mit in den Suppentopf geben und alles aufkochen. Danach Temperatur runterschalten und köcheln lassen.

Das Hackfleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Senf zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Anschliessend zwischen den Handflächen kleine Bällchen rollen. Damit diese etwa gleich groß werden, ist es praktisch, mit einem Teelöffel die jeweilige Menge abzustechen. Die fertigen Bällchen mit zur Suppe geben und alles noch weitere 45 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit das kleingehackte frische oder das getrocknete Bohnenkraut zufügen und eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.


Die Suppe in vorbereiteten sterilen Gläser (siehe unten)* füllen. Dabei etwa 3 cm Platz nach oben zum Glasrand lassen. Darauf achten, dass die Glasränder fettfrei bleiben. Gut verschliessen!

Achtung: das Einkochen im Pressure Canner ist für dieses Gericht die sicherste Methode! Dafür 500ml Gläser 60 min, grössere Gläser 75 min bei 11 PPI  Druck konservieren. Wem das Einkochen im Wasserbad genügt sollte die Suppe 60 Minuten bei 100°C einkochen - im Wasserbad  empfiehlt es sich allerdings bei Bohnen und Hülsenfrüchten, den Einkochvorgang nach 24h noch einmal zu wiederholen.

 

Bitte die Abläufe der einzelnen Einkochmethoden beachten!

 

Viel Spass beim Nachkochen,

Eure Ulli

 

* Zum Sterilisieren die Gläser einfach ohne Deckel für 15 Minuten in den 150 °C heißen Backofen stellen. Oder mit dem Gläserheber in einen Topf mit kochendem Wasser tauchen. Die Deckel separat mit Wasser bedeckt in einem Topf für ca 5 Minuten auskochen. Falls Weckgläser verwendet werden, die Gummiringe mit auskochen, dann auch etwas Essig zufügen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0