In die Suppe oder Sosse, an den Salat - Alleskönner Würzpaste

Diese Würzpaste für Suppen, Salate, Soßen usw. kommt komplett ohne chemische, industrielle Zusätze aus und ist auf der Basis von Salz lange auch ohne Kühlung haltbar. Wir salzen sozusagen ein. Heute bleibt der Einkochtopf also kalt - dafür ist die Küchenmaschine im Einsatz!

Die Idee kam mir bei einem Streifzug durch Chefkoch.de. Dort werden ähnliche Pasten dargestellt. Ich habe hier auf zu viele frische Kräuter verzichtet und eigentlich (bis auf die Tomaten) klassisches Suppengemüse verarbeitet. So bekommt man eine tolle Würze, ist aber von den Kräutern her noch unabhängig. Vorsichtig verwenden - ziemlich salzig!

>> Und hier geht`s zum Rezept ...


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Annette (Sonntag, 08 November 2015 11:04)

    Ich habe schon eine Kostprobe davon bekommen und die Würzpaste vielfältig eingesetzt und würde gern jetzt selbst diese herstellen - Bitte das Rezept dazu. Danke und weiterhin tolle Rezeptideen!

  • #2

    Ulli (Sonntag, 08 November 2015 11:26)

    Danke, liebe Annette. Freue mich, dass Du die Würzpaste magst. Rezept folgt in Kürze ...