Das Rezept: Chili con Carne

ergibt etwa 12 Gläser 300 ml Inhalt, 8 Gläser 500 ml oder 6 Gläser 750ml Inhalt

Zutaten: 1kg Hackfleisch (gemischt oder nur Rinderhack), 2 mittelgrosse Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 1 grosse Dose geschälte Tomaten (800ml), 1 grosse Dose Kidneybohnen (800ml), 1 Tasse Kaffee (250ml), 1 EL Zucker, 2 gelbe Paprika, 3 TL getrocknete Chili oder 4 frische Chilischoten, 300 ml Gemüse- oder Fleischbrühe, 4 EL Olivenöl, 1 Lorbeerblatt, 1 EL Kreuzkümmel gemahlen, Pfeffer, Salz

Zeitaufwand: 30 min Zubereitung + 30 min Kochen + 75 min Einkochzeit Pressure Canner oder 120min im Wasserbad

Chili con Carte selbst eingekocht

Und so geht`s:

Zuerst die Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden und in einem grossen Topf mit Olivenöl leicht anschmoren. Hackfleisch zugeben, salzen und pfeffern, mit den Zwiebeln vermengen und kräftig anbraten. Den Knoblauch pressen, kurz mit anschwitzen und auch das Lorbeerblatt und ca 1 EL Kreuzkümmel zugeben. Mit der Tasse Kaffee und der Brühe ablöschen, Zucker zugeben und auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Kidneybohnen abgiessen, kurz abspülen und zum Hackfleisch dazu geben. Die geschälten Tomaten mit einem Sieb abgiessen, dabei den Tomatensaft auffangen und gleich mit in den Topf geben. (Ich giesse die Tomaten gleich über dem Topf durch ein Sieb) Die Tomaten klein schneiden, ebenso die gelben Paprika klein schneiden (vorher entkernen) mit in den Topf geben und alles gut umrühren. 

Bezüglich der Schärfe ist es immer so eine Sache - was für den einen scharf ist, spürt der andere noch nicht einmal. Hier gilt also: ein wenig experimentieren, vorsichtig würzen und lieber noch mal nachlegen. Am besten erst mal mit 2 frischen Chilischoten oder 3 TL gemahlene Chili beginnen, aufkochen lassen und bei Bedarf nachschärfen. Eventuell auch noch einmal salzen.

Das Chili nun etwa 15 Minuten köcheln lassen. Anschliessend das Lorbeerblatt suchen, entfernen und das Chili nun am besten mit einem Einfülltrichter in die vorbereiteten sterilen Gläser (siehe unten)* füllen. Dabei etwa 3 cm Platz nach oben zum Glasrand lassen. Darauf achten, dass die Glasränder fettfrei bleiben. Gut verschliessen!

 


Achtung: das Einkochen im Pressure Canner ist für dieses Gericht die sicherste Methode! Dafür Gläser bis 500ml Inhalt 75 min, grössere Gläser 90 min bei 11 PSI  Druck konservieren. Wem das Einkochen im Wasserbad genügt, sollte das Chili 120 Minuten bei 100°C einkochen. Bei der Wasserbadmethode zur Sicherheit bei dieser Kombination aus Bohnen und Fleisch nach 24 Stunden den Einkochvorgang wiederholen.

Bitte die Abläufe der einzelnen Einkochmethoden beachten!

Gläser abkühlen lassen. Fertig!

 

Viel Spass beim Nachkochen,

 

Eure Ulli

* Zum Sterilisieren die Gläser einfach ohne Deckel für 15 Minuten in den 150 °C heißen Backofen stellen. Oder mit dem Gläserheber in einen Topf mit kochendem Wasser tauchen. Die Deckel separat mit Wasser bedeckt in einem Topf für ca 5 Minuten auskochen. Falls Weckgläser verwendet werden, die Gummiringe mit auskochen, dann auch etwas Essig zufügen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Angelika (Montag, 31 Oktober 2016 23:29)

    Vielen Dank für dieses leckere Rezept. Ich war echt fasziniert von dem Ergebnis und es hat einfach total lecker geschmeckt.

  • #2

    Kai Krause (Samstag, 21 Januar 2017 01:07)

    Hallo, danke für das schöne Rezept. Leider besitze ich keinen Pressure-Canner. Könnte man das Gericht auch im Schnellkochtopf garen und dann im Wasserbad einkochen? Dann wurde das Chili schon während des Kochens sehr hoch erhitzt und eventuelle Sporen müüssten dann abgetötet sein, oder?