Das Rezept: Rhabarbergelee mit Agar Agar

ergibt 4 x 250 ml Gläser >> das Rezept ist für 1 kg Rhabarber ausgelegt und kann so je nach Meng vervielfacht werden

Zutaten: 1 kg Rhabarber Blätter und Strunk entfernt aber ungeschält, 700 ml Wasser, 400g Zucker (oder Zuckeraustauschstoff - ich habe 200g Erythrit und 200g Rohrzucker verwendet), 4 TL Agar Agar (oder 40g Pektin), 1 Vanilleschote,

ausserdem benötigt: Passiertuch/Durchseihtuch

Zeitaufwand: Kochzeit 25 Minuten + Abtropfzeit 15-30 min + 15 Einkochzeit

Haltbarkeit: mind.12 Monate

Und so gehts:

Den Rhabarber gut waschen aber nicht schälen, in 1-3 cm grosse Stücke schneiden und mit 700 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Die Vanilleschote aufritzen, das Mark herauskratzen und Mark und Vanilleschote mit zum Rhabarber geben. Alles 25 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Eventuell entstehenden Schaum abschöpfen.

Auf einer grossen Schüssel, einem Topf oder einem Krug ein grosses Sieb mit dem doppelt gefalteten Passiertuch auslegen und den Rhabarber abgiessen. Dabei nicht fest drücken oder passieren sondern den Saft einfach abtropfen lassen. Das dauert zwischen 15 und 30 Minuten. Danach kann man kurz den im Tuch verbliebenen Rhabarber auspressen aber nicht zu stark. Es sollen keine Fruchtstücke durch das Tuch in Saft tropfen. So wird es ein klares Gelee.

Den Saft bis auf 5 EL mit dem Zucker in einem Topf vermischen. AgarAgar mit den 5 EL Saft verrühren und zugeben. Unter Rühren aufkochen und eventuell entstehenden Schaum abschöpfen. 

Achtung: AgarAgar geliert erst nach Abkühle unter 40°C - also nicht von der Konsistenz im Topf irritieren lassen.

 

Jetzt am besten mit einem Einfülltrichter mit weiter Öffnung die vorbereiteten* Gläser mit dem Rhabarbergelee befüllen. Dabei etwa 1 cm Platz nach oben zum Glasrand lassen und darauf achten, dass die Glasränder sauber bleiben. Gut verschliessen!

Anschliessend 15 Minuten bei mind. 90°C im Wasserbad einkochen.

 

Gläser abkühlen lassen. Fertig!

 

Viel Spass beim Nachkochen,

Eure Ulli


Tip: Ich habe das Rhabarbergelee hier mit Waffeln und Sahne serviert. Es schmeckt auch toll in einer Biskuitrolle oder zu Pfannkuchen. 

* Zum Sterilisieren die Gläser einfach ohne Deckel für 15 Minuten in den 150 °C heißen Backofen stellen. Oder mit dem Gläserheber in einen Topf mit kochendem Wasser tauchen.  Die Deckel separat mit Wasser bedeckt in einem Topf für ca 5 Minuten auskochen. Falls Weckgläser verwendet werden, die Gummiringe mit auskochen, dann auch etwas Essig zufügen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0