Das Projekt: Magisch kochen mit Basics aus dem Glas

Viele Rezepte sind sehr zeitaufwändig in der Zubereitung oder sind sehr umfangreich. In den meisten Fällen traut man sich dann gar nicht an sie heran oder kommt noch nicht mal auf die Idee, dass man das wirklich könnte. Wenn man sich aber bestimmte Basics vorbereitet, lassen sich unglaublich tolle Gerichte mit "WOW-Effekt" zaubern. Auf beinah magische Art und Weise schaffen es so ganz andere Gerichte als sonst in unseren Fokus, weil sie zeitlich und vom Umfang her machbar werden.

Und auch in der Alltagsküche erleichtern diese Basics zum Einkochen den Zubereitungvorgang vieler Gerichte. Ich werde mich hier auf nur wenige Basis-Einkochrezepte beschränken dafür aber nach und nach eine Vielzahl von Gerichten damit "zaubern" und "clever kombinieren".

BASIC 1:

Gemüse & Obst

 

zum Einkochrezept: Kartoffeln im Glas

BASIC 2:

Suppen

 

BASIC 3:

Fleisch & Fisch

 

BASIC 4:

Saucen 

 

zum Einkochrezept:

Sauce Bolognese

BASIC 5:

Kuchen aus Rührteig


zum Einkochrezept:

Schokoladenkuchen


Das Vorkochen und Einkochen bringt später direkt beim "aus-dem-Glas-zaubern" in etwa folgende Zeitersparnis:

45 Minuten

 bis zu 60 Minuten

bis zu 2 Stunden

bis zu 45 Minuten

1 Stunde



AUS DEM GLAS GEZAUBERT

>> Es folgen bald immer mehr neue Rezepte zB:

  • Kartoffelbrei
  • Kartoffelsalat
  • Kartoffelgratin
  • Gnocchi
  • Knödel
  • Bratkartoffeln
  • Füllungen für Pasta & Pie`s
  • Beilagen
  • Suppen
  • Backzutat
  • Müsli- & Joghurt
  • Salate

Suppenvariationen durch frische Zutaten

  • frische Kräuter
  • Croutons
  • Frischkäse
  • püriert
  • Suppeneinlagen
  • Ravioli/Tortellini
  • DimSum/WanTan
  • Pie`s
  • Taccos
  • Wraps
  • Sandwiches
  • Salate
  • Lasagne
  • als Füllung
  • Pizza
  • Chili-Con-Carne
  • Aufläufe
  • Kuchenpralinen
  • Kuchendesserts
  • Triffle
  • Schichtkuchen
  • Löffelkuchen


Superschnell: Baguette mit Hühnchen aus dem Glas

Schnell aus-dem-Glas-gezaubert! Für dieses Rezept wird das Raw Pack Hühnchen aus dem Glas und das Pfirsich-Chili-Chutney verwendet. Man kann natürlich auch Hühnchen vom Vortag oder ein anderes Chutney verwenden.


mehr lesen 0 Kommentare

Aus-dem-Glas-gezaubert: Spaghetti Bolognese

Super schnell, super lecker und ratz-fatz aufgegessen! Die Bolognesesoße von letzter Woche hatte hier ihren ersten Auftritt als Begleiter für klassische Spaghetti. Ein bisschen Parmesan und frisches Basilikum drüber - fertig. Dauert wirklich nur solang, wie die Kochzeit der Spaghetti`s und Ihr wisst ja: es ist nur das an der Soße dran, was rein soll und Ihr selbst mögt.


mehr lesen 0 Kommentare

Aus dem Glas gezaubert: Hackbällchen treffen Penne und Tomatensoße

Heute kamen die Hackbällchen vom 09. Juli zum Einsatz! Also das ging wirklich fix. Die Penne kochen innerhalb von 10 Minuten quasi von ganz allein. Mit etwas Rohrzucker schnell ein paar Zwiebeln karamelisiert, dann noch Knoblauch und eine Dose Tomaten dazu und schon ist ganz schnell die Tomatensosse gezaubert. Die Fleischbällchen einfach mit zur Soße geben und dann noch mit einem Spritzer Olivenöl, Pfeffer, Salz, Oregano und einem Teelöffel Aceto Balsamico abschmecken. Fertig.

Frisches Basilikum und natürlich geriebener Bergkäse (der Parmesan war leider bereits verspeist) - meine Ferienjungs  waren happy.

Fazit: Das war Blitzküche! Die Hackbällchen waren allerdings von der Konsitenz her fast zu locker und sind beinahe zerfallen. Vielleicht brate ich sie beim nächsten Mal einfach etwas starker an.

0 Kommentare

Aus dem Glas gezaubert: Hühnerbrühe wird Nudelsuppe mit Gemüse        

Heute hab ich mit der vor zwei Wochen eingekochten Hühnerbrühe eine Nudelsuppe mit Gemüse gezaubert und zwar in nur etwas mehr als 10 Minuten! 

Einfach als aller erstes Nudelwasser aufgesetzt bis es heiss war, dann nur schnell Kohlrabi und Karotten geschält, in kleine Würfel geschnitten und ab in einen kleinen Topf mit ein wenig von der Brühe. Während die Nudel kochen, garen jetzt auch die Gemüsewürfel und ein paar Erbsen - alles gerade nur solange, dass es noch schön knackig bleibt. Im grossen Topf wird inzwischen die Brühe mit dem butterweichen Fleisch schon warm. Jetzt nur noch Nudeln abgiessen - das Gemüse mit in den grossen Suppentopf, ein bisschen frische Petersilie darüber und: fertig!

Richtig schön bunt auf dem Teller - lecker!


0 Kommentare

BASICs CLEVER KOMBINIERT

Aus den Basics lassen sich auch hervorragende Kombinationen schaffen. Hier spart man durch das "Vorkochen" der Komponenten wirklich Zeit und kann so recht umfangreiche Gerichte schnell servieren.

Clever kombiniert Basic 1 + Basic 3: Malzbierstew mit Kartoffelbrei und grünen Bohnen

Innerhalb von nur 20 Minuten aus den Einkochbasics 1 und 3 plus gefrorenen oder frischen grünen Bohnen auf den Teller gezaubert!

Zutaten: 1 Glas Basic 1 (Kartoffeln), 1 Glas Basic 3 (Variante Malzbierbraten), 500g grüne Bohnen, 200 ml Milch, 1 EL Butter, Salz

Arbeitszeit: 20 min


mehr lesen 0 Kommentare